»Wie viel Bauhaus
steckt in der
documenta?«

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Bauhauses haben das documenta archiv und die Universität Kassel ein gemeinsames Projekt ins Leben gerufen, das erstmals die beiden Insti­tutionen Bauhaus und documenta im Vergleich reflektiert.

Die Ausstellung fragt, wie sich Bauhaus-Konzepte in Künstlerauswahl und Gestaltung der seit 1955 statt­findenden documenta Ausstellungen eingeschrieben haben. Denn das Bauhaus hat — wenn nicht explizit, so doch implizit — Einfluss auf den documenta Gründer Arnold Bode und seine wichtigsten Begleiter genommen.

Die Virtuelle Ausstellung dokumentiert die Bezüge und erzählt anhand kurzweiliger Narrative von den involvierten Personen, Institutionen und Kunstwerken. Im Zeitraum vom 15.8.2019 bis zum 10.11.2019 werden die Storys und Close-Ups sukzessive freigeschaltet. Lassen Sie sich überraschen!

»Wie viel
Bauhaus
steckt in der
documenta?«
Eine virtuelle
Ausstellung

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Bauhauses haben das documenta archiv und die Universität Kassel ein gemeinsames Projekt ins Leben gerufen, das erstmals die beiden Insti­tutionen Bauhaus und documenta im Vergleich reflektiert.

Die Ausstellung fragt, wie sich Bauhaus-Konzepte in Künstlerauswahl und Gestaltung der seit 1955 statt­findenden documenta Ausstellungen eingeschrieben haben. Denn das Bauhaus hat — wenn nicht explizit, so doch implizit — Einfluss auf den documenta Gründer Arnold Bode und seine wichtigsten Begleiter genommen.

Die Virtuelle Ausstellung dokumentiert die Bezüge und erzählt anhand kurzweiliger Narrative von den involvierten Personen, Institutionen und Kunstwerken. Im Zeitraum vom 15.8.2019 bis zum 10.11.2019 werden die Storys und Close-Ups sukzessive freigeschaltet. Lassen Sie sich überraschen!