documenta
archiv
Index:
Personen
Gustaf Gründgens
Regisseur, Schauspieler, Intendant
22.12.1899 Düsseldorf
07.10.1963 Manila, Philippinen

1918 Erste Schauspielerische Tätigkeiten am Fronttheater Friedrichsort bei Saarbrücken. 1919-1920 Ausbildung auf der Schauspielschule Düsseldorf bei Paul Henckels, Peter Esser und Elsa Dalands. 1920-1921 Engagement als Schauspieler am Stadttheater Halberstadt, 1921-1922 am Stadttheater Kiel.
1922-1928 Regisseur im Kammerspiel Hamburg unter Erich Ziegel. 1928-1932 Tätigkeit am Deutschen Theater bei Max Reinhardt, nebenbei Regisseur an der Krolloper, der Staatsoper Unter den Linden, der Städtischen Oper in Berlin, u.a. 1934-37 Intendant des Preußischen Staatstheater, bis 1945 Generalintendant.

1943 Dienst als Gefreiter bei der Luftwaffe in Holland, mehrmonatiger Haft in russischen Lagern.
1946-47 Intendant am Deutschen Theater in Berlin. 1947-51 Generalintendant der Städtischen Bühnen Düsseldorf. Gründung der Düsseldorfer Schauspielhaus-GmbH. 1951-55 Geschäftsführer und künstlerischer Leiter der Düsseldorfer Schauspielhaus-GmbH. 1955-1963 Tätigkeit im Deutschen Schauspielhaus Hamburg.