documenta
archiv
Index:
Personen
Max Bill
Maler, Architekt, Grafiker, Bildhauer, Designer
© documenta archiv / Fotograf unbekannt
22.12.1908 Winterthur, Schweiz
09.12.1994 Berlin

1924 — 1927 Ausbildung als Silberschmied an der Kunstgewerbeschule in Zürich. 1927—1928 Studium am Bauhaus Dessau. Ab 1929 Tätigkeit als Architekt, später auch als Graphiker, Bildhauer und Maler.


1936 definierte er den Begriff der Konkreten Kunst in einem Ausstellungskatalog des Kunsthauses Zürich und trieb die Kunstströmung der Konkreten Kunst (Teil der Gruppierung »Zürcher Schule der Konkreten« und der »Allianz«) voran.

1938 Mitglied des »Congrès Inernationale d’Architecture Moderne«. 1944—1951 Lehrender an der Zürcher Kunstgewerbeschule. 1953 Gründung der Hochschule für Gestaltung Ulm gemeinsam u.a. mit Inge Aicher-Scholl, Otl Aicher. Dort 1955 Rücktritt vom Amt des Rektors aus Gründen eines Richtungswechsels im pädagogischen Aufbau und den Lehrveranstaltungen.


1967—1974 Lehrtätigkeit an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg. 1976 Mitglied der Akademie der Künste in Berlin.


Teilnahme an der ersten documenta, 1955, der documenta 2,1959 und der documenta 3, 1964.